Die Begegnung zweier Kunststudentinnen in den 80er Jahren in Sao Paulo und die daraus resultierende Freundschaft löste die Initiative zur Gründung des Vereins Ponte Cultura aus.

In den Räumen des Studios von Ponte Cultura erzählen die beiden Brückenbauerinnen, Liz Miller aus Sao Paulo und Marianne Stüve aus Nürnberg, von den Auswirkungen dieser Begegnung.

Performance zur Freundschaft getanzt von Marina Helou Semplice aus Rom/Sao Paulo

23. September2012 von 11 bis 13 Uhr

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *